Die Schwangerschaft ist eine spannende, erwartungsvolle Zeit, in der wir Sie kontinuierlich begleiten. Wir führen regelmäßig Vorsorgeuntersuchungen durch, um Abweichungen vom normalen Schwangerschaftsverlauf feststellen zu können.

Schwangere Frauen haben Anspruch auf eine Vielzahl an Vorsorgeuntersuchungen und Beratungen. Die Erstuntersuchung mit Feststellung der Schwangerschaft sollte ca. ein bis zwei Wochen nach Ausbleiben der Regelblutung und positivem Schwangerschaftstest durchgeführt werden.

Beim Erstgespräch geht Ihre Frauenärztin auf die zuvor erhobenen Daten (persönliche Krankengeschichte, Familienanamnese und Sozialanamnese) ein. Wir sprechen über gesundheitsbewusstes Essen und Verhalten, sowie über das Freizeitverhalten. Meist erfolgt auch die erste Ultraschalluntersuchung. Die Vorsorgeuntersuchungen finden bis zur 32. Schwangerschaftswoche (SSW) alle vier Wochen statt. Dann wird der Rhythmus auf einen zweiwöchigen Abstand verkürzt. Die Befunde werden in den Mutterpass eingetragen.

Drei Ultraschalluntersuchungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Sie dienen der Überwachung der Schwangerschaft, der Kontrolle der Kindsentwicklung, Suche nach auffälligen Merkmalen des Kindes und dem frühzeitigen Erkennen von Mehrlingsschwangerschaften. Wenn es besondere medizinische Gründe gibt, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen auch mehr oder weitergehende Ultraschalluntersuchungen.

Wichtige Tests auf Erkrankungen, wie z. B. Röteln, Hepatitis B, HIV oder Schwangerschaftsdiabetes, sind für gesetzlich Versicherte kostenfrei. Wir beraten Sie ebenfalls zu weiteren sinnvollen Laboruntersuchungen, die über die Regelleistungen hinausgehen.

Empfohlen wird eine zahnärztliche Kontrolle in der Frühschwangerschaft und in der späteren Schwangerschaft (z. B. im vierten und im achten Monat).
Wir unterstützen Sie während dieser besonderen Zeit, damit Sie diese so angenehm wie möglich erleben können. Gern beraten wir Sie bei allen Fragen und nehmen uns Zeit für Sie.

Besonderheiten während der Corona-Pandemie

Schwangere erhalten während der derzeit herrschenden Covid-19 Pandemie einen beonderen Schutz in unserer Praxis: Wir versuchen während Ihrer Besuchzeit in der Praxis uns auf die wichtigsten Punkte zu konzentieren: Klärung und Beantwortung Ihre Fragen zur Schwangerschaft durch Ihre Ärztin, Frau Dr. Mahin Friedrichs, Vorsorgeuntersuchungen für Mutter und Kind sowie eventuell notwendige Ulltraschall-Untersuchungen. CTG- sowie ggf. notwenidge Labor-Untersuchungen führen wie in unserer zweiten Praxis, in der Sierichstraße 81 durch, nur 2 Gehminuten entfernt. Sie werden durch das Praxisteam automatisch angemeldet und durch die dortigen Arzthelferinnen empfangen.